Projekt MB Telekom (10.11.14)

Wir haben es fast geschafft. Es fehlen uns noch die entsprechenden Arbeitsplatten und der Schreibtisch, der morgen per CNC zugeschnitten und entsprechende dunkle Platten aufgeleimt werden, so wie der Boden ist. Die Sitzpolster können wir dann spätestens am Mittwoch abholen.

Hier und da sind noch ein paar Ausbesserungsarbeiten und Außen die neuen Zierleisten anbringen, die aber leider dann so in 3 Wochen wieder entfernt werden, wenn der MB zur Lackierung zurück kommt.

Er wurde heute von Innen und Außen erst einmal so richt gereinigt und das Führerhaus wird dann morgen erledigt.

Auf gut Deutsch, FASTFERTIG !

Unter den beiden Fenstern (rechts) steht nachher ein kleiner geschwungener Schreibtisch. Alle Arbeitsplätze sind mit LAN-Kabel versehen.

An Technik wurde eine Victron 3 KW, sowie 6 starke Batterien a. 220 Amp eingebaut. Zwischen der Anlage und den Startbatterien wurde ein Relais geschaltet, welches automatisch bei Landstrom diesen Startbatts Strom zum Laden gibt.

Eine Diesel-Standheizung macht den Raum leise und schön warm und in den Sommermonaten sorgt eine Dachklima für angenehme Kühle.

 

36

 

(links) Das wird ebenfalls zum Schreibtisch ein Stehtisch für Kundengespräche.

37

 

Sitzecke für bequemes Kundengespräch

38

 

Innenraum

39

 

Die Blisterwand

40

 

Auf den Bildern sieht der Lack zwar noch schön aus, aber in Wirklichkeit hat sich da jemand nicht wirklich viel Mühe gemacht.

41

 

Eine Markise mit Windsensor, die sich bei stärkerem Wind alleine einzieht.

42

3 Kommentare
  1. Stefan sagte:

    Wow! Super- beeindruckend!
    Was ist das für ein Boden?

    Grüße Stefan

Kommentare sind deaktiviert.