Projekt Setra 309 (10.12.11)

Heute am Samstag war eigentlich nichts geplant außer auf der Couch liegen, aber irgendwie war mir recht schnell langweilig und so habe ich mich ganz alleine in die Halle aufgemacht, dass Radio volle Pulle aufgedreht und los….

Nachdem wir die oberen Seitenteile mit der Lederüberlänge angebracht haben, lag es mir schwer im Magen, ob das so klappt wie ich mir das dachte, die Überlängen dann um drei Ecken sauber zu verkleben.

Also habe ich mich ganz alleine in der Halle mit lauter Musik daran gemacht und es funktionierte einfacher als ich dachte.

Das einzigste was nervte, war der hintere Streifen über der Heckscheibe, weil es da nicht nur um zwei Ecken zu legen war, sondern auch die Rundung zu bewältigen. Mit einigen beherzten Doppelschnitten sieht das am Ende gar nicht so schlecht aus.

Jetzt muss ich mir nur noch eine Lösung für die beiden Ecken einfallen, wo die oberen Rücklichter sitzen. Aber das wird schon. Ich überlege bereits aus Styropor ein Passtück zu schnitzen und dann die Gegenstücke daraus laminieren. Mal sehen.

Die Decke ist dann eigentlich fast fertig, sodass wir dann beizeiten die mit Leder beklebten Leisten setzen können und die Lampen einbauen.

Montag werden wir zu dritt am Bus arbeiten und zunächst alle Seitenwände schneiden und mit Leder versehen und zum Teil einsetzen, bevor wir mit dem Eichenboden beginnen.

77

 

78

 

79

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.