Projekt Setra 309HD

Nach vielen Vorbereitungen und Änderungen, geht es gut weiter. Innen mussten wir eine Verlattung gegen die Wände sitzen, damit die Wandplatten an Stabilität bekommen. Natürlich haben wir die Fensterseite nach Außen hin in schwarz lackiert, damit man die hellen Latten durch die Sonnenfolien nicht sehen kann. Unterhalb haben wir Styropor benutzt und oben bei den Fenstern Trocellen als Isolation. Die ersten Seitenplatten sind zugeschnitten, können aber erst fest verklebt werden, da wir noch auf Material warten und vorher die Dusche nicht einpassen können. Auch die Deckenplatten sind zu 45 % fertiggestellt, aber auch hier warten wir auf die SAT-Anlage, damit wir dessen Kabelbaum noch in die Decke unterbringen können.

Auch einen abschraubbaren Dachträger haben wir hergestellt, wo es einige Änderungen gab, damit er beim Eigner in das Carport passt. Die Querträger werden nun noch verzinkt.

1 Antwort
  1. Dück sagte:

    Wow 🙂 Ihr macht das echt super! Ich habe mir auch den S 312 als Womo umgebaut. Krieg wieder richtig Lust wenn ich die Bilder sehe.:)

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.