,

Schrott für viel Geld !

Vor einigen Monaten kam diese Familie zu uns und bat um einen Teilausbau und Instandsetzungsarbeiten der Stromanlage von ihrem ehemaligen Knastbus.

Durch den Schicksalsschlag, indem die Familie ihrem schwerst behinderten Sohn einen notwendigen Platz in einem Wohnmobil schaffen wollte und auch musste, haben wir uns bereit erklärt, unsere Hilfe für einen moderaten Preis anzubieten. Sogar die Firma Dometic hat uns einige Teile zu einem geringen Sonderpreis überlassen.

Zu Beginn hieß es, dass schon einiges an Rostarbeiten erledigt wären und wir die letzte hintere Seite machen sollten. Das haben wir dann erledigt.

Nachdem wir auch mal die Vorderräder demontiert haben, ereilte uns ein Bild des Schreckens. Nicht nur fast alle Streben sind durchgerostet, sondern auch ein Bremkraftverstärker hat ein großes Loch. Das die Tanks noch nicht nach unten gefallen sind, ist ein Wunder.

 

 

Diese Schäden sind alt und für mich tritt wieder einmal der Fall auf, dass man jemanden einen Bus für viel Geld angedreht hat, die keine Ahnung von der Materie haben. Sicherlich war klar, dass der Bus nicht neu ist und entsprechende Schwachstellen haben wird, aber in diesem Umfang würden wir einen Bus niemals anbieten und dann noch einen ordentlichen Gewinn raus zu schlagen.

Ich persönlich finde es sehr beschämend, einer schon vom Schicksal geschlagene junge Familie einen Bus in diesem Zustand zu verkaufen. Ich könnte keine Nacht gut schlafen.

 

 

 

 

Aber wir schauen nach Vorne und werden so gut es geht und möglich ist, den Bus sanieren. Hier werden sicherlich gute 500 Kg an Rost und Bleche entfernt werden und mind. 800 Kg Neueisen eingesetzt werden müssen. Jedes Stück Eisen muss nach Maß angefertigt werden.

Zum Schluss noch einmal einen Hinweis ?

Nehmt Euch einen Fachmann beim Kauf eines alten Fahrzeuges mit oder ruft uns an. Wir werden das FZ untersuchen und Euch unverblümt sagen können, gut oder nicht gut bzw. Finger weg von diesem Schrott.