Telekom-Bus

In den letzten Tagen haben wir Überstunden gemacht, um unseren Kunden zufrieden zu stellen und damit der Bus so schnell als möglich seine Arbeit aufnehmen kann. Der eigentliche Umbau, neue Beleuchtung, neue Verkabelung für 230 V, eine neue Klimaanlage und die Arbeitsplätze sind fertig.

Uns fehlt eigentlich nur noch die Schreibtischplatte und die komplette Victronanlage, die noch eingebaut werden muss. Alle nötigen Kabel sind verdrahtet und müssen nur noch angeschlossen werden.

Dann noch eben zum TÜV, eine neue HU + ASU machen und dann kann der Bus sein eigenes Geld verdienen.

Bilder kommen zum Endbericht.