Wohnkabine

Und wieder haben wir einen großen Teil fertig stellen können. Entsprechende Texte sitzen unter den Bildern. Viel Spaß

30

Von Außen ist die Wohnkabine eigentlich fertig. Eigentlich heißt, dass wir noch ein paar Sichtleisten setzen und auf das Dach die Halterungen der Solaranlage kleben, damit die später mit lackiert werden können.

 

31

Im Innenraum sind eigentlich fast alle Möbel, bis auf die Fronten, Türen und Klappen fertig. Es fehlt noch ein Hochschrank für den Kühli und den Backofen und das gesamte Schaltpaneel. Über die eine Sitrzgruppe kommt auch noch ein kleiner Hängeschrank.

37

Oben links werden später die Ausgänge der Klimaanlage sitzen, da Kälte immer nach unten fällt, sollten Klimaausgange oben und Wärmeausgänge unten sitzen. Durch die späteren Innenflügel kann ich steuern, wohin die Luft strömen soll.

 

32

Diese Tür sitzt Außen, die gleich 3 Funktionen hat. Zum einen liegt im oberen Teil die ganze Steuerung und Verdrahtung und ist gleichzeitig der Schrankkasten oben im Bett (Fußende) und unten ist Stauraum unter dem Bett, wo bereits die Tanks stehen und auch fix und fertig angeschlossen sind.

 

33

Gegenüber der großen Tür ist natürlich noch eine weitere Klappe.

 

34

In diesem Fach unter der rechten Sitzgruppe wurde die Unterflurklima eingesetzt und darüber werden später die Zusatzbatterien stehen.

 

35

In diesem Fach (unter der linken Sitzbank, wurde die Truma eingebaut nebst einer Absaugpumpe für Waschbecken und Dusche. Darunter bleibt ein weiteres Staufach.

 

36

Hinter einer weiteren Klappe vorne links, sieht man von hinten in das Bad, wo der Fäkaltank und die ganze Wasserverteilung sitzt.

 

Natürlich ist noch reichlich Arbeit vorhanden, aber man wird auf den nächsten Fotos nicht viel sehen, außer, wenn die Fronten in grau eingesetzt werden. Dieses ist in der Regel eines der letzten Arbeiten, die wir vornehmen. Vorher werden noch kleine Fehler ausgemerzt und alles auf Funktion überprüft. Alle Anschlüsse und Leitungen werden gecheckt und Leisten hier und da angebracht. So ab 06.02. wird der Container erst einmal vom Eigentümer abgeholt, da unter dem Container noch wichtige Dinge angeschweißt werden müssen, die dann auch später mitlackiert werden. Wir haben dann ein weiteres Projekt, was erledigt werden muss. Wenn der Container dann zurück kommt, werden wir die Reste erledigen und ihn, so der Plan, am 03. März in die Lackierei bringen. Danach wird hinten ein großer Motoradhalter angesetzt und die Solarplatten aufgelegt. Die Elektrik und Verdrahtung insgesamt macht der Eigentümer selbst. Fertigstellung, wenn nichts da zwischen kommt, sollte so 1.-2. Woche April sein.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.